NAWEMO – Zimtsohlen und mehr

Heute bin ich beim Thema Zimt. Im vorherigen Bericht habe ich Euch etwas über Zimtlatschen erzählt – jetzt gibt es etwas über Zimtsohlen und über einen Konjac Schwamm aus dem Produktsortiment von Nawemo.

Sehr gerne plaudere ich ja immer auch über die Geschichten hinter den Herstellern und Firmen – wie alles begann. Die Geschichte von Nawemo finde ich ja mal richtig ehrlich und irgendwie witzig, denn es begann mit Schweißfüssen! Neugierig? Hier könnt Ihr es nachlesen

20161007_124227     20161007_124121

Da ich nicht nur im Büro arbeite, sondern nebenbei, quasi als „bezahltes Hobby“ kellnern gehe, war es nicht immer schön nach der langen Schicht meine Schuhe auszuziehen. Um so dankbarer war ich, und nicht nur ich sondern auch mein Göttergatte, über dieses Sponsoring anlässlich unseres Treffens „Stay Simple-Stay true“ von Nawemo!

Nawemo Zimtsohlen sind nicht nur bequem und passend für jeden Schuh sondern auch wirkungsvoll in der Neutralisierung von unangenehmen Gerüchen. Vietnamesisches Zimtpulver nimmt Feuchtigkeit auf und sorgt dafür, das Schuhe und Füsse trocken bleiben. Dadurch wird den Bakterien, welche für den unangenehmen Fußgeruch verantwortlich sind, der Nährboden entzogen, so dass Schweißgeruch erst gar nicht entstehen kann. Und das kann ich total bestätigen.

Den ganzen Sommer lang laufe ich mit Sneakern ohne Socken rum – und das den ganzen Tag. Wer das auch so hält weiß wovon ich spreche. Da wird man schon mal leicht „Grün um die Nase“ beim Schuhe ausziehen. Nicht so mit diesen Zimt-Einlegesohlen. Eins weiß ich ganz genau: Nie wieder ohne!!!

Wirkung:

– Zimteinlegesohlen reduzieren die Schweißbildung und neutraliseren unangenehme Gerüche
– Zimteinlegesohlen wirken sich positiv auf das Fußklima aus, da Zimtpulver die Durchblutung fördert.
– Fußpilz verursachende Bakterien werden reduziert.

Hinweis:

– Bei extremer Belastung kann es in seltenen Fällen zu Verfärbungen von Socken und Strümpfen kommen.
– Die Sohlen verlieren nach ca. 3 Monaten Ihre Wirkung und sollten regelmäßig ausgetauscht werden.
– Das Produkt ist für Zimt-Allergiker nicht geeignet.
– Zimt hat eine wehenfördernde Wirkung weshalb Zimteinlegesohlen in der Schwangerschaft nicht getragen werden sollten.

Material: Baumwolle, Zimtpulver, Zellstoff, EVA

Ein 5er Pack dieser Sohlen kosten 19,90€ und reichen somit über ein Jahr. Das ist es mir allemal WERT!   HIER KLICK könnt Ihr sie kaufen.

20161005_193011     20161005_193027

„Konjac Schwamm Kollagen – für reife Haut“

Auch der Konjac Schwamm von Nawemo konnte mich begeistern. Er ist mit Tiefseefisch-Kollagen angereichert und gibt der Haut wertvolle Proteine zurück, welche für die Regulierung es Zellwachstums verantwortlich sind. Natürlich frei von Konservierungsstoffen sowie künstlichen Zusatz- und Farbstoffen.

Die Wurzel der Konjacpflanze ist reich an Feuchtigkeit und besitzt eine alkalische Wirkung. Durch die alkalische Wirkung reguliert sie den den pH-Wert der Haut.  Wer die Schwämme noch nicht kennt: Sie werden trocken versendet und erst im Wasser quellen sie auf, werden weich und geben die Inhaltsstoffe ab. Einfach mit dem Schwamm das Gesicht abreiben –  fertig. Nach der Nutzung sanft ausdrücken und zum trocknen aufhängen.

Inhaltsstoffe: Konjacwurzel, Wasser, Cellulose, Tiefseefisch-Kollagen

Natürlich findet Ihr bei Nawemo noch sehr viel mehr: Schmuck, Wohnaccessoires, Geschenkideen …  Ein Besuch lohnt sich. Ich gehe jetzt shoppen – brauche neue Zimtsohlen. Kommt jemand mit?  Hier   geht`s lang

Vielen Dank an Nawemo für die freundliche Unterstützung des Bloggertreffens #bssst2016  und meine wohlriechenden Füsse – auch im Namen meines Mannes 😉

 

 

 

 

 

3 Kommentare zu “NAWEMO – Zimtsohlen und mehr

  1. Huhu Perdita,

    ich kippe manchmal echt fast um, wenn sich die Kids nebst Freunden die Schuhe ausziehen. Gerade bei Turnschuhen ist es manchmal der Hammer. 😉 Vielleicht wären solche Sohlen genau das Richtige für uns. Ich werde mich hiermit auf jeden Fall näher beschäftigen. Vielen Dank für den Tipp. 🙂

    Herzliche Grüße – Tati

    Gefällt 1 Person

  2. Neben den Zimtsohlen mache ich gute Erfahrungen mit den Einlegesohlen aus Zedernholz. Das Zedernholz sorgt für das gesunde und trockene Klima an den Füßen und in den Schuhen. Ich finde toll, dass die Zederneinlegesohlen, die im Ard Haushaltscheck als Testsieger hervorgingen, hauchdünn und elastisch sind. Zudem finde ich auch den Geruch der antibakteriell wirkenden Zedernsohle sehr angenehm. Ich finde, man kann ja zwischen Zimt- und Zedernasohlen wechseln.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s