Nakur – Marktplatz der Natur

Dank Sanleaf als Sponsor des Treffens „Stay Simple-Stay true“ zog ein Produkt aus dem umfangreichen Sortiment von Nakur bei mir ein. Bei Nakur findet Ihr Naturkosmetik, Superfoods, Naturkost, Fachbücher und noch vieles mehr wie z. B. VitaBase – Basische Körperpflege. Mich erreichte das Badesalz aus dieser Serie.

20160828_123452

Für unsere Vorfahren war es natürlich, sich basisch zu reinigen. Aber auch andere große Kulturen, wie die der Ägypter zeugen vom Wissen über basische Körperpflege. So badeten die Ägypter zur Regeneration im See Natrun, einem Natronsee.

 Noch zu Urgroßmutters Zeiten war die Reinigung durchweg basisch. Schmierseifen mit hohem pH Wert, sowie Quarkwickel galten als bewährte basische und schonende Hautpflege. Eine spezielle basische Kosmetik war somit nicht notwendig.

 Die Geschichte der sauren Kosmetik beginnt erst in den 1950er Jahren. Damals begann die Industrie mehr und mehr auf saure Kosmetik umzustellen, da durch die neu entwickelten chemischen Emulgatoren ein leichteres Herstellen von Formulierungen im sauren Milieu möglich wurde ….   weiterlesen …  ( Quelle lubana.de )

Basisches Badesalz von aromalife

Das Badesalz ist beinhaltet u.a. Himalaya Salz und grüne Heilerde – sie ist ein Gemisch aus aus Mineralstoffen und Spurenelementen wie Magnesium, Kalium, Eisen usw. das sich seit Jahrtausenden in vielen Metern Tiefe unter der Erdoberfläche gebildet hat. Grüne Heilerde eignet sich sehr gut für eine äusserliche Anwendung. Die schichtartig aufgebauten Mineralblättchen können mit Flüssigkeit aufquellen – daher kommt die reinigende Wirkung zustande.

20160828_123508

Das Badesalz wird in ca. 37° warmes Wasser gegeben. Ein Vollbad sollte mindestens 30 Minuten betragen und darf gerne bis 60 Minuten ausgedehnt werden. Erst nach ca. 20 Minuten stellt sich die besondere Entsäuerungswirkung ein. Die Haut ca. alle 10 Minuten mit einem Waschlappen oder einer Badebürste gut abreiben. Der basische pH-Wert von ca. 8,5 unterstützt die Haut in ihrer Funktion und gibt ihr Geschmeidigkeit.

Beim Einhalten der Badedauer hatte ich echte Probleme. Ich kann ja nicht einmal 10 Minuten auf einem Stuhl ruhig sitzen. Nehmt Euch also ein Buch mit ins Wasser! Aber ich habe brav durchgehalten und meine Haut fühlte sich wirklich sehr weich an.

Herstellung:

Mit wertvollen und 100% reinen, natürlichen Inhaltsstoffen, ohne synthetische Rohstoffe und ohne künstliche Duftstoffe, ohne Konservierungsmittel, Parabene, PEG’s, garantiert gentechnikfreie Zutaten, ohne Alkohol, keine Tierversuche bei den eingesetzten Rohstoffen, 100% Vegan (Vegan Zertifizierung), 100% Naturkosmetik (Natrue Zertifizierung)

Das Badesalz gefällt mir ganz ausgezeichnet und ich kann mir durchaus vorstellen auch mal einige Pflegeprodukte aus dem Sortiment zu benutzen, zumal die Preise wirklich nicht hoch sind. Aber schaut doch mal selber  —>  HIER KLICK

Auf diesem Weg bedanke ich mich sehr herzlich für die freundliche Unterstützung des Bloggertreffens #bssst2016

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s