LILLET meets Schweppes Wild Berry

Dank „Stay Simple – Stay true“ und Krombacher darf ich Euch heute einen ganz besonderen Mix vorstellen: Lillet Aperetif mit Schweppes Russian Wild Berry ( vorab: es ist Montag Nachmittag 15 Uhr, sollte der Text gen Ende etwas holperig werden – seht es mir nach 🙂

007

Schweppes Russian Wild Berry

für einzigartigen Genuss. Das Getränk Russian Wild Berry besticht durch einen trendigen, aber dezenten Flavour mit einer geheimnisvoll beerigen Note. Ob pur oder auch als Mixgetränk – auf Eis ein unschlagbarer Genuss.

LILLET BLANC

Der Aperitif Lillet entstand in Podensac,einem kleinen Dorf südlich von Bordeaux. Er besteht zu 85 % aus einer subtilen Zusammenstellung sorgfältig ausgewählter Weine und 15 % natürlicher Fruchtliköre, die in Podensac hergestellt werden. Die für Lillet verwendeten Weine werden nach ihren geschmacklichen und für Bordeauxweine typischen Qualitäten ausgesucht – für Lillet Blanc die Rebsorte Sémillon. Süßorangen aus Südspanien und Tunesien, Bitterorangen aus Haiti, Chinarinde aus Peru…
Jedes Jahr wird aus den Frucht- und Rindenanlieferungen
der besten Händler eine Auswahl getroffen.

Die Zubereitung ist seit dem 19. Jahrhundert grundlegend gleich geblieben, die Früchte werden getrennt kalt in Alkohol mazeriert. Wenn nach ein paar Wochen die wichtigsten Bestandteile extrahiert sind, lässt man die Behälter auslaufen und die Früchte werden gepresst.
Die aromatische Qualität von Lillet rührt im Wesentlichen von der handwerklichen Verarbeitung her. Lillet verbleibt mehrere Monate in Eichenfässern, dadurch bekommt er die aromatische Harmonie und Geschmacksreife, die typisch für ihn sind.

008 Lillet Blanc meets Russian Wild Berry – Das Rezept:

Eiswürfel (5 Stück)
Erdbeere(n) (1 Stück)
Schweppes Russian Wild Berry (10 cl)
Lillet (5 cl)

LILLET BLANC in ein Weinglas geben, mit vier bis fünf Eiswürfeln auffüllen und mit Schweppes Russian Wild Berry aufgießen. Geviertelte Erdbeere dazugeben und vorsichtig umrühren.

Und eins könnt Ihr mir glauben: Auch an einem Montag Nachmittag schmeckt dieser Cocktail ganz hervorragend: Fruchtig und erfrischend. Das ich gerade Alkohol zu mir nehme, schmecke ich überhaupt nicht. Der Lillet Blanc beinhaltet 17% alc – na wenn`s mehr nicht ist schenke ich mir doch gleich noch mal einen ein. Und mit Prosecco versuche ich den Lillet Blanc auch noch sowie danach Schweppes Russian Wild Berry mit Prosecco – das kann ja „heiter“ werden

Ich bedanke mich bei Krombacher für das kosten,- und bedingungslose Sponsoring und für diesen herrlichen Montag Nachmittag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s