Bloggertreffen am 24.07.2014 im CentrO Oberhausen

…… und es war so schön!!!Bloggertreffen
Martina König von lifestyleformeandyou und Susanne Daubert von sannes-testblog haben zu einem Bloggertreffen aufgerufen und ich durfte dabei sein. Mein erstes Bloggertreffen sollte es sein und ich war sehr aufgeregt.
Mitzubringen war gute Laune und ein ungeschminktes Gesicht. Oh Weh… Gute Laune: kein Thema (hab ich immer) ungeschminkt: war ich das letzte Mal vor 30 Jahren. Also entschuldigt bitte das ein oder andere Foto.

24.07.2014 CentrO Oberhausen

9.16 Uhr : mein Zug fährt aus Gießen los Richtung Oberhausen und ich bete zu Gott, das mich niemand Bekanntes  sieht so Gesichtsnackt. Pech gehabt, neben mir sitzen Kunden von uns.
13.26 Uhr : komme in Oberhausen an und suche mir ein Taxi. Martina hat mir zwar vorher erklärt, wie ich mit dem Bus zum CentrO komme. Aber ich bin Ostfriesin und 50 Jahre alt. Also ein witzloses Unterfangen 😉
14.00 Uhr : Aufmerksam streift mein Blick vor der Cola-Oase durch die Mengen. Und das müssten sie sein: die Bloggerinnen.
Bloggertreffen in OberhausenDas Foto ist natürlich nicht vom Anfang 🙂
Zum Kennenlernen und Besprechen wie es weiter gehen soll, gehen wir erst einmal in eine Eisdiele. Das „Eis“ ist gebrochen bei Cola und Cola light. Ich fühle mich ab dem ersten Moment wohl ( auch ungeschminkt : erstaunlich ). Wir bekommen von Martina und Susanne einen Stoffbeutel mit Inhalt, welcher uns durch die nächsten Stunden führen sollte. Per Los wurde über den Sinn des „ungeschminkten Gesichtes“ entschieden. Zwei von uns sollten in den Genuß eines Profischminkens kommen, die Anderen hatten witzige Aufgaben zu erfüllen.  Der In der EisdieleBloggertreffenSehr gefreut habe ich mich, das ich endlich Sarah persönlich getroffen habe. Wir hatten über Facebook und unsere Blogs uns schon länger ausgetauscht und geschrieben.

15.30 Uhr : Sarah von die testkiste und Martina gingen zum Schminken zu Flormar. Wir gingen alle mit, sollten wir uns doch hier auch wieder treffen. Susanne blieb bei den Beiden. Sollte sie den Beiden die vor Aufregung nassen Hände streicheln oder Fotos machen? Wir Anderen: Rebecca nariels-testplanet / Vivian pzchobaby / Tanja tatis-buntetestwelt / Bettina testbahr  wissen es nicht.
Wir hatten ganz andere „Sorgen“: Eine neue Box auf den Markt bringen, Geschäfte dazu zu bringen uns ein kleines Treaclemoon-Fläschen gegen etwas Teureres einzutauschen ( Hallo? Treaclemoon wegzutauschen geht doch wohl gar nicht
Männern die Finger zu lackieren ( jo.. Neongrüner Nagellack aus dem Beutel… das macht Jeder mit),  Mitarbeiter eines Stores samt Logo desselben zu fotographieren, ein 4-Gänge-Menü aus der Cola-Oase zusammenstellen, im Buchgeschäft einen witzigen Titel oder Autoren finden, Werbetexter für einen neuen Telefonhörer werden.
Eigentlich sollte jede für sich die Aufgaben erfüllen, aber wir hatten uns doch gerade erst kennengelernt und wollten zusammen bleiben. Also machten wir Fünf uns gemeinsam auf den Weg zur „Arbeit“.
Bis 17 Uhr sollten wir alles erledigt haben. Zum Glück bin ich nicht scheu im Vergleich zu der Einen oder Anderen.
„Gemeinsam waren wir stark“.
So wurde also getauscht, fotographiert, getextet, in verschreckte Was-soll-das-den-Gesichter geguckt, fremde Männer erfolglos angequatscht usw. Liebe Männer, die Ihr mich in der Zukunft auf der Strasse ansprecht und mir die Nägel lackieren wollt: seid Gewiss, aus lauter Boshaftigkeit werde ich das verneinen. ( weil das passiert mir ja so oft )
Arbeit beim Bloggertreffen
17.00 Uhr :
Wir gehen wieder zu Flormar. Bis auf eine Aufgabe war alles erledigt. Klatschnassgeschwitzt, mit zotteligen Haaren ( das Make-Up war nicht zerlaufen  ) und nach gefühlten 20 KM durch die Gänge des Centros sahen wir sie:                                                             Unsere Beautys:
                                                         Fertig geschminkt
Wenn ich nicht eine „Netti“ wäre, so würde mich jetzt, bei diesem Anblick der Neid auffressen. Gott sei Dank gehen die Fotos von uns 5 und unseren desolaten Gesichtern nicht ins öffentliche Netz, niemand wird sehen wie wir „5 Arbeiterinnen“ in diesem Moment aussehen 😉
Wir setzen uns in ein Cafe`wo Martina und Susanne unsere Aufgaben auswerteten. Denn diese wurden bewertet und es gab etwas zu gewinnen. Natürlich hatten hier nicht alle Glück, aber jeder erfreute sich am auspacken und erkunden der liebevoll zusammengestellten Boxen.
Tati hat den 1. PreisPerdita 2. PlatzTati und Perdita2. Platz Goodies
18.00 Uhr : HUNGER!!!! Zum Abschluß sind wir noch lecker Essen gegangen. Natürlich umkreiste der Gesprächsstoff die aufregenden letzten Stunden. Alle bekundeten ihre Begeisterung für diesen tollen Tag. Aber das „dicke Ende“ kam dann noch.
Nachdem die Bäuche gefüllt waren gingen wir zum Anfangs-Treffpunkt zurück. Martina und Susanne liefen ins Parkhaus um noch die Goddie-Bags für uns zu holen. Wir warten brav und kurze Zeit später glaubten wir unseren Augen nicht zu trauen. Ein Berg an Riesentüten wurden auf uns zugeschleppt. Martina und Susanne waren darunter fast nicht zu sehen. Die Beiden hatten es geschafft soooo viele Sponsoren zu finden, welche uns glücklich machen sollten. Wir waren sprachlos!
Goodie-KofferSponsor YourfoneSponsoren
An dieser Stelle möchte ich mich herzlich Bedanken bei:
ALLEN SPONSOREN. Und natürlich bei Martina und Susanne die dieses Unmögliche geschafft und auf die Beine gestellt haben.

20.26 Uhr : Mehrere Züge bringen mich zurück nach Hessen. Geschafft, glücklich und mit der Gewissheit eine ausgekugelte Schulter vom Gewicht des Goodie-Bags zu bekommen, kreisen meine Gedanken um diesen wunderschönen Tag. Danke Ihr Lieben, das werde ich niemals im Leben vergessen.
00.04 Uhr : Komme pünktlich in Gießen an, jetzt nur nach schnell ein Taxi nach Heuchelheim und ab ins Bett.

DEN GROSSZÜGIGEN SPONSOREN : VIELEN DANK AN
hans-freitag  yourfone   faber-castell  chrimaluxe  nivea  pinkbox  aloevera.lr-partner  blockberg  kater likoli
bama  cospado  point-rouge  sparitual  ulric de varens  severin  fenjal  ikos  rossmann 
shirtfriends   daniel jouvance  treaclemoon

Vielen Dank erneut an Martina König und Susanne Daubert für diesen unvergesslichen Tag

4 Kommentare zu “Bloggertreffen am 24.07.2014 im CentrO Oberhausen

  1. Huhuuu,

    hahahahaha, soooo super geschrieben, ich sitze hier und grinse mir einen zurecht! 😉

    Hach ja, es war wirklich schön. ♥

    Mein Bericht kommt zum Wochenende!

    Fühl dich mal feste gedrückt – bis ganz bald und liebe Grüße – Tanja

    Gefällt mir

  2. Das war sicher ein toller Tag mit super spannenden Erfahrungen! Du hast es ganz wunderbar geschrieben, ich musste das ein oder andere Mal wirklich lachen 😀
    Haha, die bösen Männer!! 😀

    Liebe Grüße, Sabine

    Gefällt mir

  3. Hallo Perdita,

    es freut mich,dass dir der Tag so gut gefallen hat.
    Vielen Dank für deinen Bericht, ich werde mich auch am WE dran machen 🙂

    Wünsche dir noch viel Spaß beim auspacken und erkunden.
    Liebe Grüße
    Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s