John Frieda – Luxurious Volume

John Frieda Luxurious Volume
Über eine Facebookaktion „Täglich im Rampenlicht“ habe ich dieses Haarpflege-Set von John Frieda gewonnen.
Es besteht aus
 
– Fühlbar-Mehr-Volumen-Shampoo
– Ansatz-Booster
– Mehr-Haar-Gefühl Styling Spray

 

Selbstverständlich habe ich mich riesig gefreut über mein Päckchen und ging wie immer voller Hoffnung an dieses, für mich neue Produkt. Die Marke John Frieda kannte ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht.

 

 Meine überschulter langes Haar ist sehr dünn, aber ich habe viel davon. Wenn es frisch gewaschen ist fühlt es sich wie Babyhaar an, egal welches Produkt ich benutze. Es verknotet grundsätzlich, auch mit gefühltem 1 Liter Spülung oder Haarkur darin. Ohne meinem grosszinken Kamm geht gar nichts. Nach dem Haare waschen und Styling sehen meine Haare genau 2 Stunden toll aus, ich bin glücklich und fühle mich soooo schön. Aber genau in der 121stigen Minute danach sehe ich aus, als hätte ich nasse Spaghetti auf dem Kopf. Also frisch ans Werk und John Frieda Luxurios Volume ausprobieren.

 

 Das Shampoo: sehr cremig und ergiebig in der Anwendung. Es rauht das Haar nicht auf. Der Geruch ist frisch und ein wenig blumig. Sehr angenehm wie ich finde. Mein Gefühl sagt mir während der Anwendung: Das ist ja Klasse.
Leider war in dem Set keine Spülung enthalten, also musste mein grosszinken Kamm wieder einmal vollen Einsatz geben. Ich hätte eine Spülung einer anderen Marke nehmen können, wollte ich aber nicht, um einen kompletten Eindruck zu bekommen.

 

 Der Ansatz-Booster: ins handtuchtrockene Haar gegeben, wie der Name schon sagt, nur am Ansatz. Hebt und polstert auf laut Hersteller. Ja stimmt. Das Ergebniss kann sich sehen lassen.

 

Das Styling-Spray: wird ins handtuchtrockene Haar gearbeitet. Ordentlich verteilen auf die Länge bis in die Spitzen und dann durchkämmen für eine gleichmässige Verteilung. Danach wird am besten über eine Rundbürste gefönt. Nur durch die Hitze des Föns entfaltet sich die Wirkung
Hier bin ich als „Grobmotoriker“ schon etwas überfordert. Einen Fön zu halten und gleichzeitig eine Rundbürste durch mein Haar zu ziehen ist für mich schon „Schwerstarbeit“.
(An dieser Stelle wird nicht gelacht, es ist einfach so)

 

Fazit

 

Meine Haare haben diese Produkte dankbar angenommen. Sie wurden weich, glänzend und sehr voluminös. Ja, ich kann

John Frieda Luxurious Volume sehr empfehlen. Erst nach 24 Stunden hat sich der Spaghettieffekt wieder eingestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s